Grüner Papaya Salat

Aktualisiert: 2. Apr 2018

Ein Salat, den ich unglaublich mag und immer esse, wenn ich in Thailand und Vietnam bin. Es ist einfach die Frische des Salats und auch die Farbenpracht, das Auge isst ja mit! Vor allem die Kombination mit dem Limettensaft-Dressing wirkt sehr erfrischend.


Grüner Papaya ist normalerweise gut erhältlich in Asienshops. Wenn ihr diese nicht findet, könnte diese mit einer anderen exotischen Frucht ersetzt werden, zum Beispiel Mango und Ananas. Diese wirken aber eher leicht süsslich im Vergleich zum grünen Papaya. Vielleicht wäre ein grüner Apfel auch ein möglicher Ersatz.

Portionen 4-6 | Vor- und Zubereitungszeit: 30 Min. | Leicht


ZUTATEN

Dressing:

· 5 EL frischer Limettensaft

· 3 EL Palmzucker oder goldbrauner Zucker

· 3 EL Fischsauce

· 2 EL getrocknete Garnelen, gehackt

· 4 Knoblauchzehen, gehackt


Salat:

· 3 chinesische lange Bohnen, kreuzweise halbiert oder 15 grüne Bohnen

· 1 grosser grüner Papaya (ca. 600-700 g), geschält, halbiert, entkernt

· 2 Karotten, fein länglich geschnitten

· 10 grosse Kirschtomaten, halbiert

· 1 Bund frischer Koriandergrün

· 2 grüne Zwiebeln, sehr dünn geschnitten

· 1 frischer roter Chili mit Samen, dünn geschnitten

· 2 Esslöffel grob gehackte gesalzene Erdnüsse


ZUBEREITUNG

Die ersten 5 Zutaten in einer mittelgrossen Schüssel verquirlen. Dressing zur Seite stellen.


Bohnen in einem mittelgroßen Topf mit kochendem Salzwasser etwas 5 Min. kochen, bis sie knusprig sind. Unter kaltem Wasser abspülen. In ca. 5 cm Stücke schneiden. Mit Julienneschäler Papaya schälen und in eine grosse Schüssel geben. Die Blätter des Koriandergrüns grob hacken. Tomaten, Koriander, grüne Zwiebeln, Chili und grüne Bohnen hinzufügen und den Dressing darüber giessen; Erdnüsse darüber streuen, leicht mischen und servieren.