Das MIGROS MAGAZIN Vid & REZEPT: SEESIANG'S Pouletcurry mit Kartoffeln und Bohnen

Exklusiv für das Migros Magazin habe ich mein favorisiertes Curry gekocht, das Pouletcurry mit Kartoffeln und Bohnen. Ein Curry, das einfach unwiderstehlich ist, und vor allem wenn ihr es einen Tag im voraus kocht. Dieses Curry ist eine kleine Variation von meinem malaysischen Curry mit Kartoffeln, es hat keine Tomaten und ist auch weniger scharf. Wenn ihr es schärfer bevorzugt, könnt ihr die Paste auch mischen mit etwas Chili-Pulver.


Hier noch den Link zum Porträt und Kochvideo! :

https://www.migrosmagazin.ch/ein-talent-am-klavier-und-am-herd



Portionen 4 | Vorbereitungszeit: 10 Min. | Kochzeit: 25 Min. | Leicht - Mittel


ZUTATEN

· 3 EL Öl

· 4 rote Zwiebeln (geschält und in dünne Scheiben geschnitten)

· 2 Knoblauchzehen, zerkleinert oder gepresst

· 5 EL Currypulver (malaysische Mischung, ersatzweise Madras)

· 4 Kardamomkapseln

· 2 Zimtstengel

· 4 Anissterne

· 400 g Kartoffeln (Bio)

· 400 g Bohnen

· 4 Pouletschenkel, enthäutet und zerteilt in kleinere Stücke (ca. 800 g - 1 kg)

· 500 ml Kokosmilch

· Einige Curryblätter

· 1 Tasse Wasser / 250 ml (weniger Wasser für ein dickeres Curry)

· 1 TL Salz

· 1 TL Zucker


ZUBEREITUNG

Den Wok mit dem Öl erhitzen. Die Zwiebeln anbraten bis sie aromatisch duften. Die Currypaste mit ein paar EL Wasser vermischen, damit eine weichere Paste entsteht. Diese mit Kardamom, Zimt, Anissterne in den Topf geben und rührbraten bis sie aromatisch sind. Das Pouletfleisch hinzufügen und ein paar wenige Minuten leicht anbraten, anschliessend die Kokosmilch sowie Curryblätter hinzufügen, den Topf abdecken und einige Minuten bei mittlerer Hitze weiterköcheln lassen, bis die Kokosmilch an der Oberfläche leicht ölig wirkt. Die Kartoffeln hinzufügen und 15 Minuten köcheln lassen bis sie mit dem Poulet weich sind, anschliessend Bohnen und Wasser hinzufügen und wenige Minuten weiterköcheln lassen. Mit Salz und Zucker abschmecken und heiss mit Jasmin-Reis servieren.